Archiv für November 2012

07-12-2012 Soli und Infoveranstaltung zum Streik bei „Neupack“

Ab 16:00
Link zum Solikreis: Solikreis
neupack

27-11-2012 Film und Gespräch

Dienstag 18.30 Uhr
Böse Banker oder Fehler im System?
„Crash“
mit Dr. Carsten Heinze (Filmsoziologe) und
Dr. Thomas Dürmeier (Volkswirt)
crash

24-12-2012 Soliparty: Schlaflos in Hamburg?

Ab 8 bis morgens
Musik: Djane Genderhase & MC Mustache libertaire – Electro-Swing und Tanz-Trompeten
Eintritt frei!
mietenwahnsinn stoppen
Solidaritäts-Party für die von Repression betroffenen Menschen der Kampagne „Schlaflos in Hamburg“ statt. Der Erlös der Getränke und etwaige Spenden gehen an die Kampagne, um z.B. die aufgelaufenen Kosten für hinzugezogene Anwälte, aufgelaufene Gerichtskosten und zu erwartende Geldstrafen für die Öffnung und Aneignung leerstehender Häuser zu begleichen bzw. um weitere Aktionen finanzieren zu können.
http://schlaflosinhamburg.blogsport.de/

23.11.2012 SoliParty: „Bitter nötig #2″ (Drum & bass)

Weiter gehts mit der nächsten Soliparty für Harburgs Freiraum-ini „welt*RAUM“.
Von folgenden DJs gibt es Drum ‚n Bass auf die Ohren:
mo (drum N basement)
Apeyron (drum N basement)
Randalex (drum N basement)


Außerdem diverse Specials, also lasst euch überraschen und habt ordentlich Spaß mit uns!

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Wer ist welt*RAUM?
welt*RAUM ist ein Verein in Gründung. Er ist aus der Initiative ‚Ja zur Nö‘ entstanden, die sich für den Aufbau eines sozialen (mehr…)

14-11-2012 Solitag für’s Café Exil – Abends Film OP Genua

Ab 18:30 Uhr – Film: „OP Genua“ 2001 – Doku über das Vorgehen der Polizei bei zwei genehmigten Demonstrationen gegen den G8-Gipfel in Genua 2001. Gedreht vom Genova Legal Forum im Rahmen der Begleitung eines Prozesses gegen Aktivist_innen.
op
„OP Genua 2001 — Öffentliche Sicherheit und Ordnung“ entstand während der Begleitung des Prozesses, der 25 italienischen Aktivist_Innen stellvertretend wegen der Krawalle am 20. Juli in Genua gemacht wurde. An diesem Tag wurde auch Carlo Giuliani erschossen. (mehr…)

08-11-2012 Veranstaltung des Auschwitz-Komitees zum Gedenken an die Pogromnacht 1938

ZEITZEUGEN GEGEN DAS VERGESSEN
Donnerstag, 8. November 2012, 19.30 Uhr
Das Café Knallhart hat wärend der Veranstaltung sowie danach geöffnet.
Plakat Auschwitz-Komitee  8. 11.2012
Hörsaal 1 des Fachbereichs für Sozialökonomie (frühere HWP), Von-Melle-Park
9 , 20146 Hamburg auf dem Campus (Eintritt frei)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: