03.05.2018: Bullfight: (Anti-)Stierkampf-Doku

Erwartet keinen normalen Dokumentarfilm. Bullfight zeichnet sich durch Objektivität, Rohheit und durch hohe technische Qualität aus. Iago Prada beschreibt seinen Film folgendermaßen: „Es ist kein Dokumentarfilm, der die Öffentlichkeit erfreut, aber eine Dokumentation, um den Kampf so zu zeigen, wie er ist: Mit Schmerz, mit Agonie und mit dem Tod. Und auch mit Applaus, mit Jubel und mit Stolz. Mit Wut, mit Instinkt, für den einige Tiere ums Überleben kämpfen und andere zum Spaß töten.“ In Anschluss an den Film steht der spanische Doku-Regisseur und Produzent Iago Prada zu einer Diskussion auf Englisch bereit.

Wann: Donnerstag, 03.05.2018, ab 19.30 Uhr
Ort: Cafe Knallhart

Eintritt ist frei (empfohlen ab 18 Jahre), Spenden sind nicht verboten.
Weitere Infos zum Film unter:

Dokumentarfim Bullfight


0 Antworten auf „03.05.2018: Bullfight: (Anti-)Stierkampf-Doku“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + = zwölf



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: