09.10.2o18: Massenuniversität, Studienreform und Muff-Aktion

Die Studentenrevolte von 1968 steht heute, 50 Jahre danach, wieder einmal im Fokus der Öffentlichkeit und ist Gegenstand politischer Debatten. Dabei hat sich über die Jahre ein spezifisches Bild verfestigt, das stark von den Erzählungen der damaligen Aktivisten geprägt ist. Die Forschung sieht das Jahr 1968 mehr als Höhepunkt eines längeren gesamtgesellschaftlichen Veränderungsprozesses. Der Vortrag befasst sich daher mit den verschiedenen Problemlagen und Pfaden, die schließlich auch an der Universität Hamburg zum Konflikt zwischen Studentenvertretern und der bestehenden Ordinarienuniversität führte.

Alle weiteren Veranstaltungen der Schnöden Neuen Welt findet ihr hier


0 Antworten auf „09.10.2o18: Massenuniversität, Studienreform und Muff-Aktion“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − eins =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: