22.11.2018: Racial Profiling

Ban racial Profiling!

Rassistische Polizeikontrollen sind in Hamburg Alltag, ganz besonders in St. Pauli. Doch was für die einen alltägliches Erleben ist, wird von den anderen gar nicht als solches wahr genommen.
Könnte es sein, dass es sich beim sog. Kampf gegen die Drogen in
St.Pauli und St.Georg viel mehr um eine rassistische Verdrängung dieser Stadtteile handelt? Am Beispiel der Situation an der Balduintreppe wollen wir uns dieser Frage nähern.



Mit Input der Nachbarschafts Initiative Balduintreppe und #Copwatch HH

ab 18:30 Uhr im Café Knallhart

Weitere Veranstaltungen der Reihe „Wie Pitbulls auf Speed“ gibt es hier


0 Antworten auf „22.11.2018: Racial Profiling“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + = zwölf



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: